nt="yMnd0QvLvxlN_Qmxdvfh4LwV5dHoDFNhGsitYIMKwE4" />

 Rückblicke

Oper+ war bei GUSTAV.


Oper+ ist  ein Team aus professionellen Musiker*innen, das jeden Zuhörer erreichen und ihn Teil des Musikerlebnisses werden lassen möchte. So wird durch unterschiedliche Orte und Menschen jede Performance zu einem einzigartigen Erlebnis. 
Die Neugierde und Improvisationsbereitschaft der Musiker sind dabei wichtige Begleiter.

Mehr Infos finden Sie unter https://www.oper-plus.de 



Lektüretipps aus fernen Ländern und Zeiten

Steffen Beutel stellte in GUSTAV Lektüretipps für den Sommer vor

Steffen Beutel, Buchhändler am Kopernikusplatz in der Südstadt (www.buchbeutel.de), stellte am Samstagabend, 13. Juli rund 20 Gustav-Mitgliedern und Gästen Bücher für die anstehenden Sommerferien vor. Bei Wein und Häppchen lauschte die Runde ihm, wie er neue und alte Bücher aus ganz unterschiedlichen Ländern und Genres empfahl. Dabei legte er den Zuhörern die verschiedenen Bücher nicht nur ans Herz, sondern gab sie auch in die Hand: So gingen bibliophile Bände der Illustratorin Kat Menschik – vor allem das fröhliche Kochbuch „Essen essen“ - ebenso durch die Reihen wie „Die Entstehung der Arten“ nach Charles Darwin, ein Naturkundebuch für die ganze Familie. Ein philosophisch-wissenschaftlicher Roman auf den Spuren von Roland Barthes ist die „Die siebte Sprachfunktion“ des französischen Autors Laurent Binet, der laut Steffen Beutel ebenso lehrreich wie unterhaltsam ist. Wessen Herz eher für Liebesgeschichten schlägt, kann zu dem zeitlosen Werk „Unsere Seelen bei Nacht“ von Kent Haruf greifen. Als überaus lustig erwies sich die Bergsteiger-Satire „Die Besteigung des Rum Doodle“ des Briten William Ernest Bowman: Die Vorleser, die Passagen vortrugen, mussten vor Lachen pausieren.

Wer die Sommerlektüre dazu nutzen möchte, um ein Abenteuer in Indonesien zu erleben und nebenbei viel über Tonic Water zu erfahren, sollte den Roman „Wallace“ des jungen deutschen Autors Anselm Oelze lesen. Wer hingegen sehr viel Zeit hat und sich für Science Fiction interessiert, für den führt kein Weg am chinesischen Autor Cinxin Liu vorbei, dessen Trilogie „Die drei Sonnen“ für Furore sorgte, die ebenso lesenswert ist wie die Kurzgeschichten im Band „Die wandernde Erde“.

Der Abend mit den besonderen, kuriosen und vielseitigen Buchempfehlungen von Steffen Beutel für den Urlaub hat allen Gästen so viel Vergnügen bereitet, dass zum Abschluss die Frage nach einer Fortsetzung aufkam: Seien Sie dabei, wenn Steffen Beutel Ende 2019 Tipps für Winterlektüre und Weihnachtsgeschenke gibt!
  

Einige Passagen aus den vorgestellten Büchern wurden von GUSTAV-Mitarbeitern vorgetragen

Lektüretipps von Steffen Beutel für den Sommer:



Carolin Regler



 Sommer-Weinprobe bei GUSTAV: Genuss in Bio-Qualität

Bei warmen Temperaturen fand am 1. Juni 2019 in den Räumen der KriemHilde und auf dem Vorplatz zur Wodanstraße unter blühenden Linden eine Weinprobe für sommerliche Tropfen statt. Zu Gast war Susanne Schultze, Inhaberin und Geschäftsführerin der Vinothek im Eichenweg aus Schwarzenbruck, die bereits seit 1994 auf zertifizierte Öko-Weine setzt und diese im Nürnberger Raum vertreibt, mittlerweile auch über einen Online-Shop.
Rund 30 Teilnehmer und Teilnehmerinnen genossen einen Prosecco, zwei Weißweine, einen Rosé und zwei Rotweine, allesamt in Bio-Qualität (Liste der verkosteten Weine als PDF). Als Biowein-Fachfrau berichtete Susanne Schultze allerlei Wissenswertes über die Weine, Anbaumethoden und das Thema Nachhaltigkeit, das ihr sehr am Herzen liegt.

Das Angebot mundete sehr, deshalb wird es auf Wunsch der Weinliebhaber bei GUSTAV eine Wiederholung mit Weinen für die Herbst- und Winterzeit geben wird.

Mehr Informationen zur Vinothek: www.oekoweine-online.de/ 
Carolin Regler

Weitere Rückblicke  


GUSTAV in der Südstadt
   Kommunikation, Kultur und Soziales   
Email
Info